Logo der JKU

Rückblick "Controlling bei KTM"

 

Veranstaltung des Controlling Clubs Austria, des Instituts für Controlling & Consulting sowie des Studiengangs Mechatronik/Wirtschaft der FH Wels am 6. November 2008 bei KTM Power Sports AG in Mattighofen

Ing. Mag. Hans-Christian Kirchmeier

Am Donnerstag, den 6. November 2008 luden der Controlling Club Austria, das Institut für Controlling & Consulting der Universität Linz und der Studiengang Mechatronik/Wirtschaft der FH Wels gemeinsam zu einer Unternehmenspräsentation bei KTM, Mattighofen ein. In Form von Vorträgen sowie einer Werksführung konnte mehr über das Unternehmen KTM im Allgemeinen sowie über die Abwicklung der Absatzplanung, die strategische Händlerentwicklung, die Integration des Risikomanagements und den Aufbau der Financial Services GmbH bei KTM im Speziellen erfahren werden.

Mag. Karl Leitner, Redakteur beim Wirtschaftsblatt, führte als Moderator souverän durch das Programm. Begrüßt wurden die rund 75 Teilnehmer durch Ing. Mag. Hans-Christian Kirchmeier, Präsident des Controlling Clubs Austria, welcher sich für das rege Interesse an dieser Veranstaltung bedankte und auch die gelungene Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern und KTM würdigte.

Mag. Patrick Prügger

Im Startvortrag erläuterte Mag. Patrick Prügger, Vorstand für Finanzen, Recht, Versicherungen und Personal bei KTM, die Geschichte, die wirtschaftliche Entwicklung und die Strategie des Unternehmens. Wobei er nicht nur auf die Anfänge von KTM (Kronreif, Trunkenpolz, Mattighofen) im Jahr 1953, sondern auch auf die schwierigen Zeiten des Unternehmens (Konkurs 1991) und den Einstieg von KTM in den Motorradsport 1994 einging. Weiters präsentierte er die gegenwärtige Unternehmensstruktur, die wirtschaftliche Lage und die Markenpositionierung von KTM. Das Unternehmensmotto „Ready to Race“ wird bei KTM nicht nur als Unternehmensphilosophie verstanden, sondern auch als ein Produktversprechen an die Kunden angesehen. Im Anschluss an diesen Vortrag folgte eine Führung durch einen Bereich der KTM-Motorrad-Fertigung, welche einen Einblick in das Produktionssystem des Unternehmens ermöglichte.

MMag. Simone Hermandinger

Nach einer kurzen Pause setzte MMag. Simone Hermandinger, Leiterin des Marketing bei KTM, mit einer Präsentation zu den Themen Marktforschung sowie Absatz-, Händler- und Risikoplanung fort. Vor allem die strategische Händlerentwicklung sowie das Auftragsclearing in der Absatzplanung führten zu regem Interesse auf Seiten der externen Teilnehmer. Nach einer kurzen Diskussionsrunde, welche durch Mag. Karl Leitner moderiert wurde, stellte Manuela Haigerer, Leiterin von Finance & Riskmanagement bei KTM, die 2008 gegründete KTM Financial Services GmbH vor.

Manuela Haigerer

Dieses Tochterunternehmen der Holding KTM Power Sports AG widmet sich einerseits dem Operate Leasing von Shopsystemen  und Spezialwerkzeugen für KTM-Händler und andererseits dem Operate Leasing von Motorrädern bzw. dem X-Bow. In diesem Vortrag wurden überwiegend die Themen Kreditlimitbestimmung und Rating der Händler sowie der Händler-Abgleich, durch welchen eine einheitliche Datenbasis für die Planung geschaffen wird, dargestellt.

Am anschließenden Buffet nutzten die großteils beeindruckten Zuhörer die Möglichkeit, in weiterführenden Gesprächen Details von den Referenten zu erfragen und Anknüpfungspunkte für mögliche künftige Kooperationen herzustellen.

Diese Seite wurde zuletzt am 01.11.2009 geändert.